Gibt es tatsächlich ein wirkungsvolles Potenzmittel für Frauen? Handelt es sich etwa bei Flibanserin um eine ,,Lustpille für die Frauen?“ Wir klären Sie auf.

Der Arzneistoff Flibanserin

flibanserin strukturFlibanserin ist im Grund genommen ein Arzneistoff, der vor allem zur Behandlung von Depressionen hergestellt wurde.

Allerdings konnte mit diversen Untersuchungen belegt werden, dass Flibanserin bei Depressionen nicht wirksam ist. Seit dem wird es bei Behandlung von Sexualstörungen bei Frauen eingesetzt. Nichtsdestotrotz konnte auch in diesem Bereich keine eindeutige Wirksamkeit bestätigt werden.

Flibanserin – das Potenzmittel für die Frau?

addyi flibanserinDie Flibanserin-Tabletten (Markenname Addyi) haben nicht die typische blaue Farbe wie es bei der wohlbekannten Viagra ist. Sie werden als rosa Tabletten hergestellt. Damit soll es vielleicht auch aussehen wie ein pinkes Viagra. Entwickelt wurde Flibanserin von einem deutschen Pharmakonzern Boehringer Ingelheim.

Getestet wurde der Arzneistoff zunächst in sieben klinischen Studien von Boehringer Ingelheim. In Folge dessen wurde Flibanserin jedoch auf dem Markt nicht zugelassen, weshalb der Konzern keinen Sinn mehr hinter dem Projekt sah. Somit verkaufte der deutsche Pharmakonzern anschließend im Jahre 2010 das Flibanserin-Projekt an einem amerikanischen Pharmakonzern.

Die genauere Wirkung des Arzneistoffes Flibanserin ist nach wie vor umstritten – da mit ihm viele Nebenwirkungen in Verbindung gebracht werden- wodurch Flibanserin einen schlechten Ruf hat.

Für wen ist Flibanserin geeignet?

Mithilfe von diversen Studien die an Frauen durchgeführt wurden konnte festgestellt werden, dass ungefähr 40 Prozent der Frauen keine sexuelle Lust verspüren. Viele leiden unter der Sehnsucht nach mehr Sex.

Für diese Frauengruppe wurde das Flibanserin entwickelt. Der Arzneistoff fördert die Bildung von Glückshormonen und stoppt lusthemmende Hormone. Somit wirkt das Flibanserin direkt im Gehirn und erhöht somit die weibliche Lust.

Nichtsdestotrotz ist Flibanserin kein Mittel, dass die Frauen zu Monstern macht, die andauernd Sex haben können. Vielmehr ist das Ziel bei Frauen das weibliche Libido zu steigern und ihre sexuelle Lust zu fördern. Ergebnisse, die schriftlich festgehalten wurden konnten beweisen, dass Frauen die Flibanserin eingenommen haben mehr Sex hatten als zuvor. Ein gewaltiger Fortschritt ist das jedoch nicht. Trotzdem ist es für viele Paare, die einmal mehr Sex haben und die von sexueller Unlust betroffen sind, die Welt.

Eine Zulassung von Flibanserin steht noch in den Sternen geschrieben – da zahlreiche starke Nebenwirkungen bekannt sind.

Quelle Spiegel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/fehlschlag-pharmakonzern-stoppt-lustpille-fuer-die-frau-a-722165.html

Im Internet werden sogar Fakes angeboten, die aus Indien stammen, wie beispielsweise das Lovegra oder die Pink Viagra. Dabei handelt es sich meistens um Pillen, die nur einen kleinen Teil an Sildenafil enthalten. Dieser Arzneistoff wirkt allerdings nur bei Männer.

Besonders darauf zu achten ist, wenn Lustpillen im Internet bezogen werden, da es sehr viele unseriöse Quellen gibt. Viele Shops bieten dieses Medikament illegal und in vielen Fällen handelt es sich sogar dabei um einer Fälschung der Lustpille. In Europa ist die ,,Viagra für die Frau“ mit dem Inhaltsstoff Flibanserin noch immer nicht zugelassen.

Welche Nebenwirkungen sind bei Flibanserin bekannt?

Zu den häufigsten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Flibanserin zählen: 

  • Übelkeit
  • Schwindel
  • Somnolenz
  • Erschöpfung
  • Schlaflosigkeit
  • Synkope

schwindelDie durchgeführten Studien haben gezeigt, dass bei mehr als zehn Prozent der Frauen ein Schwindelgefühl, Übelkeit und Müdigkeit auftraten. Das Auftreten dieser Symptome war sehr häufig. Bei 1 bis 10 Prozent der Frauen wurden gelegentlich Angstzustände, Schlaflosigkeit, Verstopfungen, Mundtrockenheit oder sogar nächtliches Harnlassen bestätigt.

Außerdem wurde sogar Stress durch die Einnahme von Flibanserin verzeichnet. Der Arzneistoff erhöht das Risiko einer Synkope. Dabei handelt es sich in der Medizin um eine Bewusstlosigkeit, die ganz plötzlich auftreten kann und meistens von kurzer Dauer ist. Im Allgemeinen muss gesagt werden, dass ein Unfall- oder Verletzungsrisiko bei der Einnahme von Flibanserin aufgrund der vielen starken Nebenwirkungen höher ist.

Bei der Einnahme der Lustpille fielen die Nebenwirkungen meistens viel stärker aus. Dabei war es den betroffenen Personen sehr schwer ihren Alltag zu meistern. Dadurch dass solche Nebenwirkungen verzeichnet wurden, brach man die ersten Versuche auch schnell wieder ab.

Im Grunde genommen werden nach wie vor viele der durchführenden Studien abgebrochen, was mit den starken und oftmals unerträglichen Nebenwirkungen zusammenhängt. Somit wird derzeit von einer Zulassung des Medikaments abgesehen.

Kann man Flibanserin kaufen?

Augenblicklich ist der Kauf des Arzneistoffes Flibanserin in Europa unmöglich. Selbst eine mögliche Zulassung ist bis zum heutigen Zeitpunkt eine große Frage. Jedoch wird eine Zulassung nicht so bald antreffen, da es nicht nur an den starken Nebenwirkungen liegt, sondern auch an die strengen gesetzlichen Vorschriften die in Europa herrschen.

Es bedeutet erstmal, dass weiterhin auf den Zeitpunkt gewartet wird bis es endlich eine Viagra für die Frauen geben wird.

Wenn Sie Webseiten finden auf denen Sie Flibanserin kaufen, sollten Sie davon Abstand halten. Es ist illegal hier nicht zugelassene Arzneimittel ins Land einzuführen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.