Kann man aktuell Addyi kaufen? Wir klären Sie über die Lustpille für Frauen auf. Alles über den Erwerb und den Forschungsstand von Addyi mit dem Wirkstoff Flibanserin.

Addyi kaufen ist aktuell nicht möglich

addyi flibanserin kaufenSeit längerem wird über die Zulassung der ,,Lustpille Addyi“ für Frauen heftig unter Wissenschaftlern und Ärzten diskutiert.

Aktuell kann man kein Addyi kaufen – denn die Einfuhrt hier nicht zugelassener Medikamente ist nicht erlaubt.

Legale Alternativen:

Wie stark wirkt Addyi?

Laut einigen Studien, die an Frauen durchgeführt wurden konnte belegt werden, dass die Lustpille Addyi keine oder zumindest eine sehr geringe Wirkung aufwies. Dabei wurden etwa acht Studien von Forschern an über 5.000 Frauen durchgeführt. Die Veränderungen die im Bezug auf die sexuelle Lust durch das Flibanserin hervorgerufen wurden, waren extrem gering.

In der Frauen-Lustpille Addyi ist der Arzneistoff Flibanserin enthalten, der das Ziel haben soll bestimmte Botenstoffe im Gehirn zu beeinflussen und die Frauen so den Wunsch nach Sex zu verstärken.

Dabei konnten nur zahlreiche Nebenwirkungen – die teilweise sehr deutlich durch die Einnahme der Lustpille Addyi waren – ermittelt werden.

Die häufigsten bekannten Nebenwirkungen bei der Einnahme von der Lustpille Addyi sind:

  • Übelkeit
  • Schläfrigkeit
  • Erschöpfung
  • Schwindel

Die Zukunft von Addyi

Wissenschaftler und Ärzte setzen auf weitere detaillierte Untersuchungen der Lustpille für Frauen, die den Wirkstoff Flibanserin beinhaltet. Aufgrund der vielen Nebenwirkungen, die sich bei den meisten Frauen auch als sehr deutlich gezeigt haben, zweifeln die Wissenschaftler auf einer möglichen Zulassung der ,,Viagra für Frau“ in Europa.

Jedoch hängt die Zulassung nicht nur aufgrund der deutlichen Nebenwirkungen ab, sondern auch von den strengen Vorschriften in Europa ab. Dies, weil jedes Medikament durch adäquate Kontrollen passieren muss bevor es auf dem Markt zugelassen werden kann.

Nichtsdestotrotz geben Ärzte und Wissenschaftler einen Vorschlag ab, das Medikament für bestimmte Behandlungen anzuwenden.

Zulassung in den USA – warum in Europa nicht?

addyi flibanserin usaDie Frauen-Lustpille Addyi konnte sich im Jahre 2015 in die USA letztendlich auf dem Markt ein Plätzchen reservieren. Das Addyi, das den Arzneistoff Flibanserin beinhaltet, wirkt sich vielmehr auf die Psyche einer Frau als auf den Körper aus. Dabei werden bestimmte Botenstoffen im Gehirn freigesetzt, die bei Frauen den Wunsch nach mehr Sex erhöhen.

Die in den USA zugelassene Lustpille wird als rosa Tablette verkauft, anders als wie bei der typischen Viagra, die bekanntlich als blaue Pille produziert wird. Der Wirkstoff Flibanserin, der auf dem Markt unter dem Namen Addyi verkauft wird, wurde von einem deutschen Pharmakonzern Boehringer Ingelheim erstmals entwickelt. Nach zahlreichen durchgeführten Studien und einer nicht erkämpfen Zulassung hat der deutsche Pharmakonzern das Projekt anschließend an einem amerikanischen Pharmakonzern verkauft.

Eine positive Wirkung der Frauen-Lustpille Addyi ist sehr umstritten. Leider sorgt sie mit vielen Nebenwirkungen für eine schlechte Empfehlung in Europa.

In den USA ist die Lustpille Addyi verschreibungspflichtig. Erhältlich ist sie dort nur nach detaillierten Beratungsgesprächen mit den Betroffenen, die von geschulten Apothekern und Ärzten durchgeführt werden. Der Preis der ,,Lustpille Addyi“ ist von der Bewilligung der Krankenkasse abhängig. Bei einer Nichtbewilligung durch die Krankenkasse können die monatlichen Behandlungskosten sehr teuer werden. Von 66 Euro bis zu 660 Euro ist alles möglich. Das ist auch eines der Gründe, warum viele in der USA von der ,,Lustpille Addyi“ absehen.

In der Regel wird Addyi als eine erfolgreiche Viagra für Frauen dargestellt. Allerdings ist es falsch die Pillen als ,,Viagra“ zu bezeichnen. Bekanntlich ist Viagra für die Erektion beim Mann im körperlichen Sinne zuständig.

Währenddessen beinhalten die ,,Lustpillen“ Addyi vielmehr den Arzneistoff Flibanserin, der im Grund genommen nur für eine geistige Lust bei Frauen sorgt.

Einnahme von Addyi

Laut den amerikanischen Ärzten sollen die Tabletten täglich eingenommen werden. Es gibt sogar klinische Studien darüber, die belegen konnten, dass sich die weibliche Libido bei einer regelmäßigen Einnahme von Addyi gesteigert hat. Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass sich die Regelmäßigkeit der Geschlechtsakte auf etwa 50 Prozent erhöht hat.

Des Weiteren wird die Einnahme an diejenigen Frauen empfohlen, die unter ständigem Stress stehen und ihr Sexualleben nicht in vollen Zügen genießen können. Außerdem soll besonders darauf Acht gelegt werden Addyi nicht mit Alkohol einzunehmen.

Durch Alkohol werden die Nebenwirkungen zusätzlich verstärkt.

Addyi kaufen vermeiden

Derzeit ist der Kauf von Addyi sowohl in Deutschland als auch in ganz Europa nicht möglich. Bis heute konnte sich die ,,Viagra für Frauen“ auf dem europäischen Markt keine Zulassung erkämpfen. Außerdem ist es fraglich, ob es in den nächsten Monaten oder sogar Jahren zu einer Zulassung kommen wird, da durch die Einnahme gewaltige Nebenwirkungen bestehen.

Leider wird die Hilflosigkeit der Frauen in Bezug auf sexueller Unlust oft ausgenutzt, wo viele Fake-Shops die Gelegenheit bekommen gefälschte Viagra zu verkaufen. Dazu gehören meistens Fakes, wie beispielsweise die Pink Viagra oder Lovegra. Lovegra ist eine rosa Tablette, die der Lustpille Addyi ähnelt und aus Indien kommt. Dabei handelt es sich nur um einer Fälschung der Lustpille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.