Dass immer mehr Frauen in der heutigen Zeit ein Problem mit der sexuellen Unlust haben, scheint seit längerem nichts Neues zu sein.

In der Verzweiflung und dem Wunsch nach mehr Sex, sehen viele eine große Hilfe in der Viagra. Doch gibt es überhaupt eine Viagra für Frauen? Ein pinkes Viagra? Eigentlich, offiziell, nicht. Wir erklären was diese Medikamente und warum es noch kein pinkes Viagra gibt. 

Gibt es ein pinkes Viagra?

pink viagraGibt es ein pinkes Viagra in Europa? Nein. Ganz im Gegenteil. Vielmehr versuchen Fake-Shops gefälschte Viagra zu verkaufen. Dabei versprechen Sie eine sexuelle Luststeigerung bei Frauen. Doch die Wahrheit sieht leider ganz anders aus.

In den meisten Fällen handelt es sich dabei um „Lovegra“ Tabletten, die aus Indien kommen, gefälscht sind und in Europa nicht einmal eine Zulassung haben.

Artikel: Lovegra – Was ist das?

Was könnte man unter „Pink Viagra „denn verstheen? Einerseits gibt es Addyi aus den USA und dann gibt es noch Lovegra. Diese pinken Viagra sollen den Frauen zur sexuellen Luststeigerung verhelfe? Jedoch ist das nur ein Irrtum, bei Addyi treten extrem viele Nebenwirkungen aus und eine sexuelle Luststeigerung wurde in Studien kaum bewiesen. Bei Lovagra handelt es sich nur um eine pink gefärbte Viagra Sildenafil Fälschung.

Es gibt hier in Deutschland/Europa also kein pinkes Viagra. 

Der Unterschied zwischen Addyi und Lovegra wird jetzt noch genauer erklärt…

Addyi (Wirkstoff: Flibanserin)

addyi flibanserinAddyi ist bei Frauen als die ,,Lustpille“ bekannt, die den Wirkstoff „Flibanserin“ enthält. Das Medikament und der Wirkstoff ist in den USA auf Rezept erhältlich und zugelassen. Ursprünglich als Antidepressiva, dann aber doch als sexuelle Luststeigerung. In beiden Bereichen aber sehr wirkungsschwach. 

Nichtsdestotrotz konnte mithilfe von Studien ermittelt werden, dass die Addyi Lustpille keine oder eine sehr geringe Wirkung hatte. Die Veränderung in Bezug auf die Steigerung der sexuellen Lust bei Frauen war durch den Wirkstoff Flibanserin allerdings kaum erkennbar.

Der in der Lustpille Addyi enthaltene Wirkstoff Flibanserin hat das Ziel bei Frauen im Gehirn einen Botenstoff auszulösen, der den Wunsch nach Sex verstärken soll. Jedoch wurden mit der Einnahme der Lustpille Addyi viele Nebenwirkungen nachgewiesen werden, die teilweise sehr stark waren.

Zu den bekanntesten Nebenwirkungen von „Addyi“ gehören:

  • Übelkeit
  • Erschöpfung
  • Schläfrigkeit
  • Schwindel

addyiBis heute führen Ärzte und Wissenschaftler eine detaillierte Untersuchung der ,,Lustpille Addyi“ durch. Allerdings zweifeln Wissenschaftler daran, dass die Lustpille ihre Zulassung in Europa bekommen wird, da die Nebenwirkungen, die die Tabletten verursachen, sehr deutlich sind. Des Weiteren ist neben den zahlreichen Nebenwirkungen eine Zulassung deshalb unmöglich, weil in Europa strenge Vorschriften gelten. Trotzdem sind sich die Ärzte und Forscher in einem einig: Der Arzneistoff Flibanserin sollte für andere Behandlungen zugelassen werden.

Bereits im Jahre 2015 hat sich die Lustpille Addyi in den USA ihren Platz auf dem Markt ergattert. Allerdings wurde bestätigt, dass sich der in der Lustpille Addyi enthaltene Wirkstoff ,,Flibanserin“ vielmehr auf die Psyche der Frau auswirkt. In den USA wird ,,Addyi“ in Form einer rosa Tablette vertrieben.

Der Wirkstoff Flibanserin, der in der Frauen-Lustpille Addyi enthalten ist, wurde damals von einem deutschen Pharmakonzern entwickelt. Bereits nach wenigen Studien und einer nicht erkämpften Zulassung, wurde das Projekt an einem amerikanischen Pharmakonzern verkauft.

Seitdem wird über einer Zulassung in Europa und die genaueren Auswirkungen von Flibanserin gestritten. Dennoch sind zahlreiche Nebenwirkungen durch die Einnahme von Addyi bekannt, was der Lustpille nur einen weiteren schlechten Ruf gibt.

Lovegra – Das pinke Viagra?

lovegraLovegra ist nur eine gefälschte Viagra, die von Fake-Shops ins Leben gerufen wurde. Dabei nutzen die Verkäufer die hilflose Situation von Frauen aus und werben mit einer gefälschten Viagra. Sie wird grundsätzlich als pinke Tablette von den Fake-Shops angeboten.

Das Ziel der Shops ist es, die gefälschte Viagra so zu präsentieren und zu umwerben, dass die Frauen glauben, dass sie durch die Einnahme von Lovegra mehr Lust auf Sex haben werden.

Allerdings sieht die Wahrheit ganz anders aus. Die Shops setzen außerdem auf die männlichen Käufer, da sich diese häufiger eine Viagra im Online-Handel bestellen. Somit wird darauf Wert gelegt, dass wenn die Männer für sich eine Viagra besorgen, auch gleich für die Frau eine Packung im Warenkorb beiseitelegen.

Mit dieser Ideologie kommen die Fake-Shops-Vertreiber sogar durch. Denn laut Umfragen konnte bestätigt werden, dass die Männer sehr häufig gleich auch für Frauen ein weibliches Potenzmittel bestellen. Leider treten auf dieser Weise alle in die Falle der Shop-Vertreiber mit der Hoffnung auf mehr sexueller Lust.

Bei Lovegra handelt es sich um ein Medikament, dass hier bei uns in Europa nicht zugelassen ist. Die Einfuhr des gefälschten Medikaments ist sehr schwer und rechtlich unmöglich. Selbst wenn es bestellt wird, ist die Frage, ob es jemals ankommen wird und was in der rosa Packung enthalten ist. Meistens ist ein Placebo enthalten, das sich aber nicht auf das weibliche Verlangen auswirkt.

Selbst Viagra für Männer sorgt nicht für mehr Lust, sondern nur für eine Erektion. Die Lust beim Mann muss aber von ganz alleine vorhanden sein. Die Shop-Vertreiber der gefälschten Lustpille setzen aber alles darauf den Paaren weiß zu machen, dass sie durch die Einnahme von Lovegra mehr Sex haben werden.

Fazit: Finger weg von Pink Viagra

Im Allgemeinen muss gesagt werden, dass Sie lieber die Finger von Lovegra und anderen angeblichen Lustpillen lassen sollten.

Denn eines ist sicher, eine Viagra für die Frau gibt es nicht. Wer gefälschte Medikamente einführt, der bekommt Ärger mit dem Zoll.

Außerdem wird die Ware beschlagnahmt und das Geld ist genauso weg. Dabei handelt sowie der Anbieter als auch der Kunde illegal, was strafbar ist.

Die einzige bekannte Hilfe für Frauen ist das rezeptfreie Lady Prelox. Laut Studien wirkt es Stressmindernd und somit geben auch viele Frauen in den Studien an mehr Gedanken an Sex gehabt zu haben. Dieses Medikament ist rezeptfrei auf Online Shops zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.